Herzhafter Weihnachtsbaum

von | Dez 1, 2021 | Sattmacher, Snacks, Dips & Kleinigkeiten | 0 Kommentare

*Beitrag enthält Werbung*

Ihr Lieben,
heute ist der erste Dezember. Die Weihnachtszeit ist da, unverkennbar.
Die Adventskalender hängen und das erste Türchen, bzw. bei uns der erste Socken sind schon geöffnet. Die ersten Plätzchen gebacken und vielleicht hat die ein oder andere von euch auch schon die ersten Geschenke gekauft.
In den Geschäften dudelt Weihnachtsmusik und die Welt wird trotz zunehmender Hektik irgendwie heimeliger.
Aber es fehlt auch in diesem zweiten Coronawinter die Unbeschwertheit. Die Leichtigkeit. Wir verabreden uns nicht ohne weiteres um 18.00h, sozusagen zur Prime Time, auf dem Weihnachtsmarkt auf einen Glühwein. Nein, wir treffen uns – wenn überhaupt – um 15.00h. Im Hellen!!!. Was früher gar nicht ging ist heute ein Kompromiss, eine Möglichkeit uns ein klein wenig Normalität vorzugaukeln.
Was bleibt ist aber, dass wir es uns zuhause so gemütlich und schön wie möglich machen. Mit Tee und natürlich Glühwein, Kerzen, schöner Deko und leckerem Essen.
Dass das nicht immer süß sein muss, aber trotzdem wunderbar stimmungsvoll sein kann, beweist dieser herzhafte Weihnachtsbaum aus Blätterteig, der nur halb so kompliziert ist, wie er aussieht.
Ihr braucht lediglich zwei Pakete Blätterteig und eine Füllung eurer Wahl.
Ich hatte diesmal eine leckeres, fertiges Curry. Ich versuche nach Möglichkeit auf industriell vorgefertigte Produkte zu verzichten, da ich sie oft nicht gut vertrage. Manchmal muss es aber einfach schnell gehen und da sind Fertigprodukte natürlich prima. Ihr könnt diesen Weihnachtsbaum natürlich auch süß füllen, feel free.
Alternativ könnt ihr auch Pesto, Kräuterkäse oder alle möglichen Aufstriche, Käse, Dips und Pasten nehmen.
Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Die genaue Vorgehensweise beschreibe ich euch unten im Rezeptteil.
Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Dezember und bleibt schön gesund!
Alles Liebe,
Kirstin

Herzhafter Weihnachtsbaum
Zutaten:

2 Pakete Blätterteig
1 Glas Essendorfer Peace Mountain Curry oder einen Aufstrich eurer Wahl
2 -3 EL bevorzugte Milch
2-3 EL Sonnenblumenkerne

Portionen: 1 Tannenbaum reicht für 4 Personen
Gesamtzeit: 20 Min plus Backzeit
Hilfsmittel: -

1. Ihr legt das erste Paket Blätterteig auf euer Backblech.

2. Jetzt streicht ihr die Füllung eurer Wahl flächig auf die erste Blätterteigplatte und legt die zweite Blätterteigplatte passgenau auf die Füllung

3. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

3. Jetzt schneidet ihr, unten beginnend, die Form eines Tannenbaums aus beiden Blätterteigplatten. Der Baum sollte unten bündig beginnen, aber insgesamt nicht allzu groß werden. Aus dem Rest könnt Ihr jetzt Sterne etc. ausstechen.

4. Nun die Baumseiten waagerecht ab circa 4 cm Höhe bis circa 10cm vor der Spitze alle 2,5 cm bis zur Breite des Stammes einschneiden.

5. Die so entstandenen Streifen nun einfach in sich drehen.

6. Den Weihnachtsbaum mit der Milch bestreichen und mit den Sonnenblumenkernen bestreuen und circa 25-30 Min. goldgelb backen.

Noch warm genießen.
Guten Appetit!

Dieser leckere Tannenbaum passt übrigens super zu meinem weihnachtlichen Aperitif Vincent-Spritz

Als Füllung eignet sich auch Schokocreme, Kräuterfrischkäse oder Pesto sehr gut.

Herzhafter Weihnachtsbaum
Herzhafter Weihnachtsbaum

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.