Käsekuchenbrownies mit Erdbeeren und Schokoswirl

von | Okt 9, 2021 | Kuchen & Co. | 0 Kommentare

Ihr Lieben,
kennt ihr das, eigentlich wollt ihr zuerst gar nichts backen an diesem Tag. Später dann vielleicht eine Kleinigkeit, nichts Wildes… . Dann fangt ihr an, eine Idee folgt der nächsten und das Projekt verselbstständigt sich und am Ende entsteht etwas, womit ihr selber gar nicht gerechnet hättet.
So entstand dieses Brownierezept.
Ursprünglich sollten es ganz einfache, gesündere Schwarze-Bohnen Browmnies werden.
Während der Vorbereitung kam mir dann aber der Gedanke, dass Brownies doch auch durchaus saisonal gepimpt werden können und Erdbeeren zu Schokolade ja auch immer klasse schmecken. Also habe ich einige Erdbeeren unter den Teig gerührt.
Dann fiel mir ein Frischkäse in die Hände, der bald abläuft. Also noch kurz eine Käsekuchencreme aus Frischkäse, Vanille und Ei anrühren, obenauf verteilen, ein paar Erdbeeren und Schokodrops on top und ab in den Ofen.
Der Brownie wardann wirklich nicht sonderlich schön und ich habe, als die Schokodrops leicht geschmolzen waren, ein spitzes Stäbchen durch die Käsekuchen-Schokotropfen Schicht gezogen.
Das hat‘s dann echt gebracht!
Sind dieses Brownies nicht am Ende wunderschön geworden
Zuerst hatte ich nicht mal ein Rezept, weil ich natürlich nichts aufgeschrieben hatte. Dann aber häuften sich die Nachfragen auf Instagram und ich habe sie nochmal gebacken und alles notiert.
Viel Spaß beim Nachbacken !
Alles Liebe,
Kirstin

Käsekuchenbrownies mit Erdbeeren und Schokoswirl
Zutaten:

Für die Brownies:
200g schwarze Bohnen
100g Apfelmark
100g Dinkelmehl 1050
100ml Apfelrirup oder Ahornsirup
75g dunkle Schokolade
50g Cashewkerne
2 geh. EL Kakaopulver
1 Prise Salz
100g Erdbeeren

Für den Belag:
250g Frischkäse
1 Ei Gr. L
1 Prise Salz
25g Rohrohrzucker
1/2 TL Vanillepulver
1 Spritzer Zitronensaft
4-6 Erdbeeren, je nach Größe
1 Handvoll Schokodrops

Portionen: 9 große Brownies
Gesamtzeit: aktive Zeit circa 30 Min. Backzeit circa 40 Min.
Hilfsmittel: Foodprozessor oder leistungsstarker Zauberstab

Zuerst alle Zutaten bis auf die Schokolade und die Erdbeeren in den Mixer geben und gründlich pürieren, bis eine geschmeidige Creme entsteht.
Nun die Schokolade fein hacken und mit dem Holzlöffel unter den Teig ziehen. Die Erdbeeren waschen, klein schneiden und ebenfalls vorsichtig unter den Teig heben. Den fertigen Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte, circa 24x24cm große Form geben.
Für den Belag den Frischkäse mit dem Ei, dem Zucker und dem Vanillepulver verrühren und auf dem Brownieteig verteilen. Die Erdbeeren für den Belag waschen und vierteln – ja nach Größe auch kleiner schneiden – und auf der Creme verteilen. Die Schokodrops ebenfalls auf die Creme streuen. Dann backt ihr den Brownie, bis die Schokodrops leicht geschmolzen sind. Das dauert – je nach Schokodrops – circa 15 Min. Jetzt den Brownie aus dem Ofen nehmen und mit einem spitzen Stäbchen durch die angeschmolzenen Schokodrops ziehen, bis ein Muster entsteht, was nach euem Geschmach ist.
Den Brownie nun noch 20 – 25 Min. zu Ende backen.

Guten Appetit!

Diese Brownies können während der „Nichterdbeersaison“ supergut mit Himbeeren oder Kirschen gebacken werden.

Sie schmecken aber auch mit Pfirsichen, Aprikosen oder Dosenmandarinen sehr lecker, allerdings ist der Swirl dann deutlich dezenter.

Käsekuchenbrownies mit Erdbeeren und Schokoswirl
Käsekuchenbrownies mit Erdbeeren und Schokoswirl

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.