Vegane Bratapfelgalette

von | Nov 3, 2021 | Kuchen & Co. | 0 Kommentare

Hallöchen ihr Lieben,
meinen Instagram Kanal Nachware gibt es in wenigen Wochen genau ein Jahr lang. Wenn ich auf die Zeit zurückblicke, ist schon einiges in Bewegung gekommen. Das Interesse von meinen nicht kochenden Freunden und Bekannten hat teilweise nachgelassen, was natürlich vollkommen verständlich ist. Dennoch, zwei Fragen begleiten mit so ziemlich von Anfang an.
1. Wer isst das alles?
2. Wie kommst du auf die ganzen Rezepte?
Naja, die erste Frage ist leicht zu beantworten. Wir!
Wir müssen ja sowieso essen, da ist es nicht schlimm, wenn es schmeckt und gut aussieht🙃… .

Die zweite Frage aber, wie ich auf die Rezepte komme, kann ich gar nicht so richtig nachvollziehen.
Ich habe – ganz ehrlich – immer eine Menge Ideen für neue Gerichte und Rezepte im Kopf. Manchmal stresst mich das tatsächlich. Ich versuche dann mich über Listen und Wochenpläne zu strukturieren und zu organisieren. Mal gelingt es gut, mal weniger gut.

Diese Vegane Bratapfelgalette ist ein tolles Beispiel dafür, das strukturiertes Arbeiten mit klarem Kopf oft zu besseren und innovativeren Ergebnissen führt.
Ursprünglich hatte ich vier verschiedene Gerichte mit Cranberries geplant, drei Kuchen und ein Bratapfeldessert. Ich habe eine Liste geschrieben und geplant, wann ich was machen und essen kann. Dabei bin ich dann auf die Idee gekommen, die Canberry-Galette und den Bratapfel zu kombinieren und heraus kam diese Bratapfel-Galette.
On top konnte ich sie noch einer lieben Freundin zum Geburtstag schenken.
Die Rückmeldung war äußerst positiv, Zitat: „extreeeeem lecker“.
Die Nussmischung, die ich auf dem Apfelkuchen verwendet habe, ist übrigens die Bratapfelmischung von Jallal D’or.
Da ist bereits alles drin, was geschmacklich super zu Bratäpfeln passt, nämlich köstliche Zimtmandeln in Vollmilchschokolade, Walnussbruch, Bio Haselnüsse und Bio Weinbeeren.
Mit meinem Gutscheincode „Naschware5“ könnt ihr diese köstliche Mischung einmal ausprobieren und 5% des Preises sparen.
Schaut doch mal bei https://www.jalalldor.de vorbei.

Wenn ihr Galettes mögt, wäre vielleicht auch meine Birnen-Schoko-Creme-Galette etwas für euch.
Alles Liebe,
Kirstin

Vegane Bratapfelgalette
Zutaten:

Für den Teig:
200g Dinkelmehl 1050
50g Pflanzenmargarine
1 Prise Salz
100g Zucker
60ml Wasser

Für den Belag:
2 mittelgroße Äpfel (ich hatte Boskop)
1 El Zitronensaft
1 EL Reissirup oder Honig
1 TL Zimt
1/2 TL Spekulatiusgewürz
1/2 TL Ingwer frisch gerieben oder als Pulver
1 Prise Salz
1/2 Päckchen Jalall D’or Bratapfelmischung

Und sonst noch:
2-3 EL Reissirup oder Honig

Portionen: eine Galette von circa 26 cm Durchmesser
Gesamtzeit: 30 Min aktive Zeit plus 30 Min Kühlzeit
Hilfsmittel: Handrührgerät

Zuerst verknetet ihr alle Zutaten für den Teig miteinander, entweder zunächst mit den Knetstäben des Handrührgerätes und dann mit den Händen oder mit der Küchenmaschine. Den Teig dann 1/2 Stunde kalt stellen.
Während der Kühlzeit wascht und entkernt ihr die Äpfel und schneidet sie in circa 0,5cm dicke Scheiben. Ich habe sie nicht geschält.
Die Äpfel in eine große Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten für den Belag mischen.
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
Nach der Kühlzeit rollt ihr den Teig am besten direkt auf dem Backpapier zu einem Kreis von circa 30cm Durchmesser aus.
Ihr platziert die Apfel-Gewürzmischung in der Mitte und verteilt sie so auf dem Teig, dass circa 4-6 cm vorm Rand frei bleiben.
Den freigelassenen Rand klappt ihr nun über die Äpfel.
Danach verteilt ihr die Bratapfelmischung auf den Äpfeln. Achtung, die Mandeln in Vollmilchschokolade noch nicht auf den Kuchen legen. Den Kuchen nun circa 15 Min. backen, danach die Mandeln in Vollmilchschokolade ebenfalls auf den Kuchen legen und weitere 15 Min. fertig backen.
Die Galette schmeckt lauwarm bereits sehr lecker, ist aber auch am nächsten und übernächsten Tag noch köstlich.
Vor dem Servieren nach Geschmack mit Reissirup oder Honig beträufeln.
Guten Appetit!

Ganz nach Geschmack könnt ihr auch noch ein wenig Marzipan auf den Äpfeln verteilen.
Wenn ihr Galettes mögt, wäre sicher auch meine Birnen-Schoko-Creme-Galette mit Erdnüssen etwas für euch.

Vegane Bratapfelgalette
Vegane Bratapfelgalette

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.