Herzige Backofen-Berliner

von | Feb 12, 2022 | Kuchen & Co. | 0 Kommentare

Herzige Backofen-Berliner

Ihr Lieben,
ich bin im Herzwahn!!! Nach wie vor ist der Valentinstag nicht so wirklich meins, aber die herzigen Gerichte machen mir total Spaß und ich könnte da noch ein paar Tage weiter machen, ich habe nämlich noch so 2-3 Ideen. Zum Glück kommt ja bald schon die Vorosterzeit und ich kann die Herzen durch Hasen ersetzen.
Diese herzigen Backofen-Berliner sind mehr oder weniger ein Zufallsprodukt. Ich war im Herstellungsprozess ganz normaler Berliner und auf der Suche nach der Spritze für die Marmelade, als mir die Herz-Muffinform in die Hände fiel. Der Rest bedarf dann wohl keiner Worte mehr.
Ich finde diese herzigen Backofen-Berliner auf jeden Fall super niedlich und mal ehrlich, die gehen doch auch an Geburtstagen, an Hochzeitstagen, am Muttertag und an allen anderen Tagen im Jahr, oder?

Alles Liebe wünscht euch Kirstin

Herzige Backofen-Berliner
Zutaten:

Für den Teig:

200g helles Dinkel-oder Weizenmehl
30g Zucker
1 Pr. Salz
80ml bevorzugte Milch
1/2 EL Hefe
40g flüssige Butter
1 Ei

Für Füllung und Topping:

etwas Marmelade nach Geschmack (ich hatte Erdbeeren)
20g flüssige Butter
etwas feinster Zucker o. Puderzucker

Portionen: Für 8 kleine Berliner
Gesamtzeit: 30 Min aktive Zeit + 60 Min Gehzeit + 15 Min Backzeit
Hilfsmittel: Handrührgerät, optional Silikon-Muffin Förmchen in Herzform, opt. Backspritze

1. Die Milch erwärmen und die Hefe mit dem Zucker darin auflösen. Dann alle weiteren Zutaten für den Teig mit der Hefemilch gründlich verrühren, bis ein geschmeidiger, gleichmäßiger Teig entsteht. Den Teig abgedeckt circa 40 Min gehen lassen.

2. Nach der Gehzeit den Teig in acht gleich große Kugeln formen und entweder in die gewünschten Muffinförmchen oder auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzten. Nochmals circa 20 Min gehen lassen.

3. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen und die Berliner circa 15 Min. backen.

4. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen. Die Marmelade in die Spritze füllen und die Berliner mit der Marmelade füllen. Mit der Butter bestreichen und mit dem Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Wenn ihr gern Hefegebäck mögt, probiert doch mal meine besser als vom Bäcker Schokobrötchen, die sind zusätzlich sogar noch vegan.

Herzige Backofen-Berliner

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.