Ihr Lieben,
heute habe ich ein Rote-Grütze Babka für euch.
Rote Grütze ist eine Süßspeise der norddeutschen Küche sowie der Landesküchen Skandinaviens. Die Bezeichnung leitet sich von der typischen Rotfärbung durch die Früchte ab. Mein Vater kam aus dem hohen Norden Deutschlands, aus der Nähe von Flensburg und bei uns gehörte die Rote Grütze mit Vanillesoße früher zu einem ganz normalen Nachtisch.

Die Idee zu diesem Rote-Grütze Babka kam mir aber tatsächlich beim Durchforsten des Gefrierschrankes.
Ich fand nämlich jede Menge Beerenreste und da lag eine Rote Grütze natürlich nahe.
Da ich außerdem noch Teig von den Herzberlinern übrig hatte, lag so ein Babka mit Roter Grütze Füllung irgendwie noch näher.
Serviert habe ich das Ganze dann natürlich mit einer selbst gemachten Vanillesoße und es war wirklich richtig gut. Der weiche, fluffige Hefeteig mit der fruchtigen Roten Grütze unter viel, ganz viel! Vanillesoße…einfach lecker😋.

Das Rezept für die Vanillesoße lade ich euch gerne demnächst auch mal hoch, ich mache die immer ganz nach Gefühl vegan oder mit Ei, schreibe aber nie mit.
Bei Interesse meldet euch aber gerne per Mail.

Alles Liebe, Kirstin

Rote Grütze Babka
Zutaten:

Für den Hefeteig:
200g helles Dinkel-oder Weizenmehl
30g Zucker
1 Pr. Salz
80ml bevorzugte Milch
1/2 EL Hefe
40g flüssige Butter
1 Ei

Für die Füllung:
30g flüssige Butter
180g gemischte, aufgetaute TK Beeren
4 EL kaltes Wasser oder roter Saft
20g Stärke
40g Zucker
oder
180g fertige Rote Grütze

Für das Topping:
etwas Hagelzucker

Portionen: Ein kleines Babka, s. Form
Gesamtzeit: circa 40 Min aktive Zeit + 65 Min. Gehzeit + circa 40 Min Backzeit
Hilfsmittel: Handrührgerät oder Küchenmaschine, eine kleine Kastenform von circa 22cm Länge

1. Die Milch erwärmen und die Hefe mit dem Zucker darin auflösen. Dann alle weiteren Zutaten für den Teig gründlich mit der Hefemilch verrühren, bis ein geschmeidiger, gleichmäßiger aber nicht zu weicher Teig entsteht. Den Teig abgedeckt circa 40 Min gehen lassen.

2. In der Zwischenzeit könnt ihr für die Füllung die Beeren langsam zum Kochen bringen. Währenddessen zuerst die Stärke mit dem Zucker mischen (oder ihr nehmt Puddingpulver) und dann beides zusammen mit dem Saft verrühren. Wenn die Beerenmischung kocht, rührt ihr die Stärkemischung hinein und kocht alles nochmals unter kräftigem Rühren auf. Danach zum Abkühlen zur Seite stellen. Abdecken und gelegentlich durchrühren.

3. Die Form gut einfetten.

4. Nach der Gehzeit den Teig zu einem Rechteck ausrollen, zuerst mit der geschmolzenen Butter und anschließend mit den Beeren bzw. der Roten Grütze bestreichen. An einer der kurzen Seiten circa 2cm Platz lassen. Nun rollt ihr das Rechteck von der der freigelassenen Seite gegenüberliegenden Seite hin auf und drückt das freigelassene Stück auf der Rolle fest.

5. Die Rolle nun mit einem scharfen!! Messer längs in der Mitte in zwei Hälften schneiden und diese miteinander verdrehen und vorsichtig in die Form legen, mit Hagelzucker bestreuen und nochmals an einem warmen Ort 25 Min. gehen lassen. Den Backofen derweil auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Babka nach der Gehzeit circa 45 Min backen, eventuell abdecken.

6. Nach dem Backen abkühlen lassen und am besten noch lauwarm genießen.

Guten Appetit!

Ihr könnt Stärke und Zucker auch durch Puddingpulver ersetzen.

Wenn ihr die Kombination aus Hefeteig uns Früchten mögt, probiert doch mal meine schnellen Apfel-Johannisbeer-Mohn Schnecken.

Rote Grütze Babka
Rote Grütze Babka

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.