Supersaftiger weihnachtlicher Apfelkuchen mit Sternchen

von | Dez 5, 2021 | Kuchen & Co. | 0 Kommentare

Ihr Lieben,
ich finde ja, dass das dieser saftige, weihnachtliche Apfelkuchen mit Sternchen der perfekte Kuchen für ein gemütliches Kaffee trinken in der Adventszeit oder sogar zu Weihnachten ist.
Warum ich das finde?

1. Er sieht einfach superweihnachtlich aus, 2. er schmeckt auch so und 3. er ist wirklich schnell zuzubereiten.
Er ist so saftig-apfelig, dass man noch nicht mal Eis oder Sahne dazu benötigt. In der Füllung ist nämlich eine ordentliche Portion Ricotta, die für einen sensationellen Schmelz sorgt.

Muss ich eigentlich erwähnen, dass ich diesen Kuchen nicht selber gebacken habe??? hmmm nö…oder doch?
Na gut.
Es war der Mann, er liebt Äpfel und alles, was man aus Äpfeln machen kann über alles und dieser Kuchen ist wirklich sensationell lecker geworden.

Alles Liebe,
Kirstin

Supersaftiger weihnachtlicher Apfelkuchen mit Sternchen
Zutaten:

Für den Teig:
250g Dinkelmehl 1050
70g Zucker
85g Butter in Flöckchen
1 Ei gr S (55g)
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
etwas eiskaltes Wasser
Mehl zum Ausrollen, Fett für die Form

Für die Füllung:
750g säuerliche Äpfel
250g Ricotta
150g Spekulatius
1 Prise Salz
Saft 1 Zitrone
1-2 TL Zimt
1/2 – 1 Tl Ingwer frisch gerieben oder als Pulver

Portionen: eine Kuchenform von 26 cm Durchmesser
Gesamtzeit: 40 Min plus Kühlzeit
Hilfsmittel: Handrührgerät und Plätzchenform

1. Die Zutaten für den Teig zuerst mit dem Handrührgerät und danach mit den Händen schnell zu einem glatten Tag verkneten und mindestens 1/2 Stunde kalt stellen.

2. Während der Kühlzeit die Äpfel waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Anschließend mit allen weitern Zutaten für die Füllung vermischen und beiseite stellen

3. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

4. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche knapp 3/4 des Teigs ausrollen und in eine gefettete 26er Springform legen. Den Rand hoch ziehen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.

5. Die Apfelmischung auf dem Teig verteilen und den Kuchen circa 20 Min. backen. Danach aus dem Ofen nehmen.

6. Während der Backzeit aus dem letzten Viertel des Teiges verschieden große Sterne ausstechen und nach der 20 minütigen auf der Apfelmischung verteilen.Nochmals 25 Min. zu Ende backen.

7. Den Kuchen in der Form erkalten lassen.

Guten Appetit!

Wenn ihr Apfelkuchen genauso mögt wie wir, dann wäre vielleicht auch mein veganer Apfel-Käsekuchen mit Zimtknusperstreuseln was für euch.

Supersaftiger weihnachtlicher Apfelkuchen mit Sternchen
Supersaftiger weihnachtlicher Apfelkuchen mit Sternchen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.