Zwetschgen Frangipane Tarte

von | Aug 25, 2022 | Kuchen & Co. | 0 Kommentare

Ihr Lieben,
wenn die Zwetschgen reif werden liegt er in der Luft, der Hauch von Herbst. Die Tage werden allmählich kürzer und ganz langsam macht die Lebendigkeit des Sommers der leisen Melancholie des Herbstes Platz.
Eigentlich ist der Herbst meine liebste Jahreszeit, in diesem Jahr aber fällt mir der Abschied vom Sommer sehr schwer und ich versuche mich mit all den Leckereien, die der Herbst so im Gepäck hat, zu trösten.
So auch diese Zwetschgen Frangipane Tarte , die zudem noch einen ganz besonderen Hintergrund hat.
Es handelt sich bei diesem Beitrag nämlich um eine sogenannte kulinarische Challenge, zu der mich Lisa von Lizandfriends im Frühjahr herausgefordert hat.
Lisa ist neben ihrer Tätigkeit als Fotografin und Foodbloggerin nämlich auch Autorin einiger ganz wunderbarer New York Kochbücher, die alle schon länger in meinem Schrank stehen.
Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mich gefreut habe, als die Anfrage von Lisa für die Challenge kam.
Und jetzt bin ich ganz schön stolz, euch unser gemeinsames Werk vorstellen zu dürfen.
Das Rezept geht auf ein Rezept von Zimt, Zucker und Liebe zurück und wir haben es beide, völlig unabhängig voneinander, etwas personalisiert und dann fotografisch in Szene gesetzt.
Schaut selbst, wie gut die beiden Tartes zusammen passen!
Lecker war es übrigens auch, sehr sogar!
Ich setzte mich jetzt mit dem letzten Stückchen Zwetschgen Frangipane Tarte und einem leckeren Espresso auf die Terrasse und genieße die vermutlich letzten Sommertage.
Ein dickes Dankeschön geht raus an Lisa für diese tolle Challenge. Es hat echt Spaß gemacht, gerne wieder und ja, irgendwann treffen wir uns im Real-life…vielleicht ganz bald, zu einem Kaffee auf dem Markt in Münster, denn der ist im Herbst bekanntlich am allerschönsten.
Herzlichst, Kirstin

Zwetschgen Frangipane Tarte
Zutaten:

Für den Mürbeteig:
300g Mehl
200g kalte Butter in Flöckchen
150g kalter Vollmilchjoghurt
1,5 EL Zucker
1,5 TL Zimt
1 Pr. Salz
ggf. etwas kaltes Wasser

Für die Frangipane:
150g gemahlene Mandeln
70g Zucker
1 Ei
45g geschmolzene Butter
1 Pr. Salz

Außerdem:
circa 800g Zwetschgen (vor dem Entsteinen)
etwas Zimtzucker
2-3 EL Milch
4-5 EL Mandelblättchen

Portionen: circa 1 Blech
Gesamtzeit: aktive Zeit: circa 45 Min; Start-Ziel: circa 110 Min.
Hilfsmittel: evtl. Knethaken des Handrührgerätes

1. Für den Mürbeteig alle Zutaten zügig! miteinander verrühren und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie circa 45 Min kalt stellen.

2. In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, entkernen und halbieren. Danach alle Zutaten für die Frangipane miteinander verrühren, es sollte eine Creme entstehen, die sich gut verstreichen lässt.

3. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

3. Den Mürbeteig zu einem 3-4mm dicken Rechteck ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Frangipane Creme auf dem Teig verstreichen und circa 2-3 cm zum Rand hin frei lassen. Die Pflaumen anschließend auf der Creme verteilen.

4. Den Rand mit der Milch bestreichen und 3/4 der Mandelnblättchen darauf geben, ggf. etwas andrücken Die restlichen Mandeln auf die Pflaumen geben und mit Zimtzucker nach Geschmack bestreuen.

5. Die Tarte circa 40 Min. backen.

Guten Appetit!

Für die wunderbare Pflaumenzeit findet ihr bei mir b´noch weitere Rezepte, nämlich den veganen Pflaumenkäsekuchen mit Streuseln oder die Schokopancakes mit Zimtpflaumen.

Zwetschgen Frangipane Tarte
Zwetschgen Frangipane Tarte

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.